AKTIONSTAG

Was ist der Aktionstag?

Nach einer umfangreichen Sensibilisierungskampagne findet der Aktionstag statt. Berufs- und OberschülerInnen können sich frei und bewusst entscheiden, ob sie einen aktiven Beitrag leisten möchten, indem sie für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz tauschen und somit den Menschenrechtspreisträger finanziell unterstützen. Dies erfolgt mit Erlaubnis der/des jeweils verantwortlichen SchuldirektorIn. Der „Arbeitgeber“ verpflichtet sich als Gegenleistung für die Leistung des/der SchülerIn zu einer Spende (Vorschlag € 51).

In Südtirol haben sich in den letzen 8 Jahren jährlich ca. 320 – 650 Jugendliche (16-28 Schulen) und ca. 400 Arbeitgeber am Aktionstag beteiligt. Durchschnittlich wurde ein Betrag von € 18.000 erarbeitet! Dank des gemeinsamen Anpackens, konnte in den letzten Jahren die Bevölkerung in den Projektländern Indien (2008), Honduras (2009), El Salvador (2010), Peru (2011), in den besetzten Palästinensergebieten (2012), in Srebrenica – Bosnien (2013), Burkina Faso (2014), Albanien (2015), Kolumbien (2016), Capo Verde (2017), Benin (2018) unterstützt werden.

Mach mit beim OD-Aktionstag am 22. Mai 2020!

Wie jedes Jahr findet auch im heurigen Schuljahr der OD-Aktionstag statt, an dem SchülerInnen freiwillig für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz tauschen können. Die Entlohnung von mindestens 51 € (Spendenvorschlag) kommt dem OD-Menschenrechtspreisträger zugute, welcher von SchülerInnen in der landesweiten OD-Vollversammlung (Mai 2018) gewählt wurde.

Der OD-Menschenrechtspreis 2018/2019 ging an Sheik Abdo, ein syrischer Aktivist.

Wie findest du einen Arbeitsplatz?

Du kannst bei einem Unternehmen, einer öffentlichen Institution oder bei Privaten arbeiten und die Arbeit kann verschiedenster Natur sein, z.B. Magazin- und Archivarbeiten, Autowaschen, Babysitten, Rasenmähen, Reinigungsarbeiten, Plünderarbeiten, Gartenarbeiten, Barbedienung, Büroarbeiten….

Wichtig: Wenn du am Aktionstag das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, sind nur Tätigkeiten bei Privatpersonen erlaubt.

Die Arbeitszeiten am OD-Aktionstag entsprechen einem Schultag und müssen mit dem Arbeitgeber im Voraus abgesprochen werden. Wenn möglich suchst du dir die Arbeit selbst. Solltest du bei der Arbeitssuche nicht erfolgreich sein, kannst du auf der Operation Daywork Jobbörse dein Glück versuchen.

Die Online-Jobbörse: Anmeldung bis zum 20. Mai 2020!

Wenn du ein Unternehmen oder eine Privatperson gefunden hast, die dir am Aktionstag am 22. Mai 2020 einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen, musst du dich bei unserer Webseite anmelden, d.h. du musst deine Daten und die Daten deines Arbeitgebers (Unternehmen oder Privatperson) angeben.

Solltest du bei der Arbeitssuche nicht erfolgreich gewesen sein, kannst du nachschauen, ob auf der Online-Jobbörse Arbeitsplätze zur Verfügung stehen und dich dort anmelden.

Vereinbarung OD-Aktionstag – 22. Mai 2020

Vor dem Aktionstag musst du den „Aktionstags Vereinbarung 2019“ downloaden und ausfüllen. Am Aktionstag ist eine Kopie der Vereinbarung dem Arbeitgeber (Unternehmen oder Privatperson) zu überlassen, eine 2. Kopie (unterschrieben vom Arbeitgeber) ist im Schulsekretariat abzugeben, wo es als Anwesenheitsbestätigung gilt und später von den OD-VertreterInnen eingesammelt wird. Diese Kopie MUSS abgegeben werden!

Abgabetermin der Vereinbarung im Schulsekretariat bis spätestens: 25. April 2020!
Es ist äußerst wichtig, dass die Vereinbarung an OD zurückgelangt, damit der Versicherungsschutz gewährleistet ist!

Was passiert mit der Spende?

Nach Beendigung der Tätigkeit wird der Arbeitgeber (Unternehmen oder Privatperson) den Spendenbeitrag (Spendenvorschlag € 51 – beinhaltet € 1 der Haftpflichtversicherung) auf das eigens eingerichtete Spendenkonto von Operation Daywork überweisen. Dieser Betrag wird zur Gänze für Unterstützung des OD-Menschenrechtspresiträgers 2019- 2020 Youth of Sumud verwendet. Die Spende kann von den Unternehmen steuerlich geltend gemacht und abgesetzt werden.

Rechtliche Aspekte

Mit der Tätigkeit von SchülerInnen am Aktionstag entsteht kein Arbeitsverhältnis, da die Tätigkeit eine unterrichtsbegleitende Maßnahme darstellt. SchülerInnen welche am Aktionstag noch nicht das 15. Lebensjahr erreicht haben, dürfen nur bei Privatpersonen tätig werden. Die SchülerInnen sind über die Schülerunfallversicherung des Landes auf der Hin-, Rückfahrt und während der Zeit im Unternehmen (oder bei der Privatperson) Unfall versichert. Außerdem wird zusätzlich bei der Aurora Assicurazioni Spa eine Haftpflichtversicherung mit einer Haftungsbegrenzung von € 2.500.000 pro Schadensfall abgeschlossen.
Für weitere Informationen du kannst dich gerne an info@operationdaywork.org wenden.

Accordo giornata d’azione 2020 – download pdf

Faq für Schülerinnen und Schülern 

 

WAS IST DAS?
WIE NEHME ICH TEIL?
Funktioniert das wirklich?!
Welche Arbeit darf ich machen?
Wie überzeuge ich jemanden mich anzustellen?
Entsteht ein Arbeitsverhältnis?
Unentschuldigte Fehlstunden?
Bin ich versichert?
Was bekomme ich für meinen Einsatz?
Was passiert mit meinem Geld?

Was ist das?

Tausche einen Tag die Schulbank mit einem Arbeitsplatz für einen guten Zweck. Die Ober- und Berufsschüler aus Südtirol und dem Trentino haben die Möglichkeit, den Operation Daywork (OD)-Menschenrechtspreisträger Youth of Sumud, palästinensische Aktivisten,  durch ihren persönlichen Einsatz finanziell zu unterstützen.

Wie nehme ich teil?

  1. Stelle fest, ob deine SCHULE mit OD zusammenarbeitet
  2. Suche dir eine Arbeit für den 22 Mai 2020
  3. Melde dich ONLINE an und informiere deinen Klassenlehrer
  4. Nimm die Aktionstags-Vereinbarung in ZWEIFACHER Ausfertigung mit zur Arbeit und lass sie vom Praktikumsgeber unterschreiben
  5. GIB EINE der Aktionstags-Vereinbarungen am Montag, 25. Mai im Sekretariat ab (die andere bleibt beim Praktikumsgeber)

Funktioniert das wirklich?!

Ja! Letztes Jahr haben in der gesamten Region über 350 Schüler teilgenommen und 15.035 Euro gesammelt, um Sheik Abdo aus Syrien zu unterstützen.

Bist du motiviert Youth of Sumud unterstützen? Möchtest du ein konkretes Zeichen der Solidarität setzten und gleichzeitig eine Arbeitserfahrung machen? Dann ist der Aktionstag genau das Richtige für dich!

Welche Arbeit darf ich machen?

Jede! Ob im Handwerksbetrieb um die Ecke, in der Firma deines Vaters, bei der Oma oder Nachbarin, in einem Jugendzentrum: alles ist erlaubt!

Einzige Einschränkung: Solltest du noch nicht 15 Jahre alt sein, darfst du nur im privaten Bereich arbeiten: für die Mutter den Garten in Schuss bringen, bei Bekannten den Keller aufräumen, für die Oma Einkäufe erledigen etc.

JobbörseSolltest du trotz all deiner Bemühungen nicht selbst eine Arbeit gefunden haben, versuche es auf unserer Homepage Jobbörse.

Wie überzeuge ich jemanden mich anzustellen?

Gib ihm die Informationen für die Praktikumsgeber aus dem Themenheft und erkläre ihm warum du am Aktionstag teilnehmen willst!

Entsteht ein Arbeitsverhältnis?

Nein! Dein Einsatz am Aktionstag entspricht einem Praktikum und gilt als unterrichtsbegleitende Veranstaltung.

Unentschuldigte Fehlstunden?

Nein! Falls du am Aktionstag teilnimmst, ist deine Abwesenheit vom Unterricht entschuldigt. Erinnere dich daran, die Aktionstags-Vereinbarung im Sekretariat abzugeben, um deinen Einsatz zu belegen.

Bin ich versichert?

Ja! Du bist für die Dauer deiner Tätigkeit über die Schule unfall- und über OD haftpflichtversichert.

Was bekomme ich für meinen Einsatz?

Dein Praktikumsgeber verpflichtet sich deinen Einsatz durch eine Spende zu belohnen. Unser Spendenvorschlag liegt bei 51 Euro. Die Spende wird auf das OD Spendenkonto überwiesen und danach dem Menschenrechtspreisträger Youth of Sumud zur Verfügung gestellt.

Was passiert mit meinem Geld?

YOS möchte ihren gewaltfreien Widerstand und den Kampf um die Einhaltung ihrer Menschenrechte fortsetzen. Durch die erhaltende Summe werden sie das Dorf Sarura wiederaufbauen, um der Enteignung des Landes entgegenzuwirken. Ihr Ziel ist es die vertriebenen Familien in das Land zurückzuholen.

Informationen für Eltern un Erziehungsberechtigte

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Operation Daywork (OD) ist ein Verein von Oberschüler mit Sitz in Bozen, der den Jugendlichen seit 2007 ermöglicht, sich mit der Welt der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen Solidarität auseinanderzusetzen. OD lädt die Schüler der teilnehmenden Schulen auf einen Prozess des aktiven Bürgertums ein, der mit der Wahl des Menschenrechtspreisträgers durch die Schüler bei der Vollversammlung beginnt, mit der Sensibilisierungskampagne in den Schulen durch das Themenheft, die Workshops und den Gästebesuch weitergeht, und mit der Möglichkeit am Aktionstag teilzunehmen, seinen Höhepunkt erreicht.

„ARBEITSPLATZ“?
UNFALL- UND HAFTPFLICHTERSICHERUNGERSICHERUNG
ENTSCHULDIGTE FEHLSTUNDE
WERDE SELBST PRAKTIKUMSGEBER

„Arbeitsplatz“?

Der Einsatz beim Aktionstag fällt unter eine unterrichtsbegleitende Veranstaltung und es entsteht daraus kein Arbeitsverhältnis. Er entspricht vielmehr einem Tagespraktikum. Die Schüler unter 15 Jahren dürfen nur im privaten Bereich, also innerhalb der Familie oder bei Bekannten „arbeiten“.

Unfatt- und Haftpflichtersicherungersicherung

Die Schüler sind über die Schule auf der Hin-, Rückfahrt und während der Zeit der Aktivität unfallversichert. Außerdem wird von OD eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Im Falle eines Unfalls oder Schadenfalls muss umgehend die Schule und OD benachrichtigt werden, damit die entsprechende Meldung an die Versicherungsgesellschaft erfolgen kann.

Entschuldigte Fehlstunde

Nachdem der Aktionstag als unterrichtsbegleitende Veranstaltung gilt, wird die Abwesenheit beim Unterricht durch die Abgabe der unterzeichneten Aktionstags-Vereinbarung entschuldigt.

Werde selbst Praktikumsgeber

Auch die Eltern und Erziehungsberechtigten können Praktikumsgeber werden! Rasen mähen, Garage aufräumen, Mithilfe im Haushalt, Babysitter und vieles mehr. Außerdem seid ihr für die unter 15 jährigen die einzige Möglichkeit am Aktionstag teilzunehmen. Für weitere Informationen verweisen wir auf die „INFORMATIONEN FÜR PRAKTIKUMSGEBER/INNEN“.

Info für Praktikumsgeber/innen

Liebe/r Praktikumsgeber/in,

Operation Daywork (OD) ist ein Verein von Oberschüler, die sich mit der Welt der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen Solidarität auseinandersetzen.

Bei der letzten Vollversammlung haben die Schüler den OD Menschenrechtspreis an Youth of Sumud – palästinensische Aktivisten – vergeben, die sich für die Einhaltung von Menschenrechten durch gewaltfreien Widerstand einsetzen. Nach der Sensibilisierungskampagne in den Schulen, nehmen die Schüler am Aktionstag teil, wobei sie einen Schultag lange arbeiten und ihren „Verdienst“ YOS spenden. Jährlich arbeiten zirka 300 Praktikumsgeber mit uns zusammen.

AUFGABEN DER PRAKTIKUMSGEBER
WIE STELLE ICH EINEN PRAKTIKUMPLATZ ZUR VERFÜGUNG?
„ARBEITSPLATZ“?
AKTIONSTAGS-VEREINBARUNG VOM 22. MAI 2020
UNFALL- UND HAFTPFLICHTERSICHERUNGERSICHERUNG
STEUERLICHE ABSETZBARKEIT DER SPENDE

Aufgaben der Praktikumsgeber 

  1. Mit dem Schüler Arbeitszeiten vereinbaren
  2. Dem Schüler am 22. Mai 2020 eine Aufgabe zuteilen
  3. Die Aktionstags-Vereinbarung in zweifacher Ausfertigung unterschreiben
  4. Den Spendenbetrag (Spendenvorschlag € 51) bis 31.06.2020 überweisen

Wie stelle ich einen Praktikumplatz zur Verfügung?

Ein Schüler kann sich selbst an einen Praktikumsgeber wenden.

Es ist aber auch möglich, dass sich Praktikumsgeber direkt an OD wenden und eine oder mehr Plätze zur Verfügung stellen, die wir auf unserer Webseite veröffentlichen.

„Arbeitsplatz“?

Der Einsatz beim Aktionstag fällt unter eine unterrichtsbegleitende Veranstaltung und es entsteht daraus kein Arbeitsverhältnis. Er entspricht vielmehr einem Praktikum für einen Tag.

Aktionstag-Vereinbarung vom 22. Mai 2020

Am Aktionstag übergibt Ihnen der Schüler die OD Aktionstags-Vereinbarung in zweifacher Ausfertigung, mit der Bitte diese zu unterzeichnen.

– Kopie 2: bleibt bei Praktikumsgeber

– Kopie 1: bleibt bei Schüler und gibt diese in der Schule ab

Unfall- und Haftpflichersicherungersicherung

Die Schüler sind über die Schule auf der Hin-, Rückfahrt und während der Zeit der Aktivität unfallversichert. Außerdem wird von OD eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Steuerliche Absetzbarkeit der Spende

OD kann als ONLUS Verein eine Spendenbestätigung ausstellen, die Sie bei der nächsten Steuererklärung einreichen und abschreiben können.

Um einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen, eine Spendenbestätigung zu erhalten oder sonstigen Fragen, kontaktieren Sie uns unter job@operationdaywork.org.