Das gesamte Schuljahr hindurch arbeitet eine Gruppe von Schülern und Schülerinnen (der OD Ausschuss) an der Planung und Durchführung der Sensibilisierungskampagne und des Aktionstages. Die Sensibilisierungskampagne befasst sich mit den Themen des gewählten Projektes, bzw. mit den Themen des Arbeitsbereichs des Preisträger, mit den sozio-ökonomischen Problematiken und der Kultur des Projektlandes, der Problematik des Nord-Süd-Gefälles. Zudem will die Kampagne eine Verbindung zwischen dem Projektland und Südtirol schaffen. Während der Sensibilisierungskampagne arbeiten die Schüler und Schülerinnen von OD eng mit den teilnehmenden Schulen und deren Lehren zusammen um maximale Leistung erbringen zu können. Ein Höhepunkt der Kampagne ist auch dieses Jahr der Besuch der Projektpartner und Aktivistinnen („Gästebesuch“). Somit bieten wird den Südtiroler Schülern und Schülerinnen eine innovative und hochinteressante Möglichkeit zur (Bewusstseins-)Bildung. In den vergangenen Jahren haben wir (Schulgruppen, OD Ausschuss, Koordinatorin, Campaign Managerin) mehrere Workshops in Schulen veranstaltet um die projektbezogenen Themen vermitteln zu können, aber auch Schulstunden zusammen mit Professoren gestaltet.